Juniorjugendgruppen

„Lasst eure Taten Führung für die ganze Menschheit sein, denn bei den meisten Menschen, ob hoch oder niedrig, unterscheidet sich das Bekenntnis vom Verhalten. Durch eure Taten aber könnt ihr euch vor anderen auszeichnen. Durch sie kann der Glanz eures Lichtes über die ganze Erde verbreitet werden.“ (Bahá’u’llah)

Der Abschnitt zwischen dem 12. und 15. Lebensjahr bildet eine besondere Zeit im Leben eines Menschen, denn während dieser Jahre lässt er die Phase der Kindheit hinter sich und durchlebt tief greifende körperliche und emotionale Veränderungen. Häufig werden Menschen dieser Altersgruppe, die nicht mehr Kinder, aber auch noch nicht ganz Jugendliche sind, als Juniorjugendliche bezeichnet.

Das Ziel der Juniorjugendgruppen ist, seine Teilnehmer in dieser wichtigen Phase dabei zu unterstützen, ihre Talente und Fähigkeiten zu entwickeln und bereits im jungen Alter eine aktive Rolle in der konstruktiven Gestaltung ihres sozialen Umfeldes zu übernehmen. Dabei werden sie in den Gruppen lediglich angeleitet, eigene soziale Dienste zu erarbeiten und durchzuführen. Konzepte wie „die Macht der Worte“, „Hoffnung“ und „Göttliche Bestätigung“ werden in diesem Zusammenhang beleuchtet und angewandt. Auch Spiel und Sport spielen eine wichtige Rolle zur Bildung einer Gruppenidentität.

Juniorjugendliche werden gestärkt und ermutigt, wertvolle Beiträge zur Integration, Nachbarschaftlichkeit und zum Gemeinschaftsgefühl ihrer Umgebung zu leisten.

Interessiert? Alle Aktivitäten finden Sie hier: kalender

Kontaktieren sie uns

Wir freuen uns von Ihnen zu hören, falls Sie eine Aktivität besuchen, mehr über den Bahá'í-Glauben erfahren, oder die Gemeinde kennenlernen wollen.